Junghans Uhren Modelle

Veröffentlicht am: 23. August 2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Junghans ist eines der „Kaliber“ der deutschen Uhrenindustrie. In der durchschnittlichen Preisklasse zwischen ungefähr 500 und 1.000 Euro, aber auch weit höher vertreten, besticht die Marke mit einem luxuriösen Touch von Funktionalität und hohem Maß an Technik.


Tipp: Kaufen Sie Ihre Uhr von Junghans einfach online!


Der Internetverkauf ist bei dieser Marke stark vertreten und populär, und so können die Junghans-Modelle vielerorts online bezogen werden, und das oft zu sehr guten Preisen.


Auch Rabattaktionen und Gutscheine sind keine Seltenheit und natürlich besonders begehrt. Mehr dazu erfahren Sie nachfolgend.


Die Funkuhr ist auf dieses Traditionsuhrenunternehmen, das gerne mit besonderen technischen Raffinessen glänzt, zurückzuführen.


1985 brachte Junghans die erste Funkuhr auf den Markt, mit Wolfgang Hilberg als deren Erfinder.


Jüngste Entwicklungen im Junghans-Unternehmen


In den vergangenen Jahren hat das Kerngeschäft des Junghans-Unternehmens mit Uhren um 23 Prozent zugelegt. Auch hat man den Elektronikbereich aufgegeben und konzentriert sich so zur Gänze auf die Uhrenmanufaktur.


Dies hat zur Folge, dass Uhrenmodelle und ihre Feinheiten mit besonderer Aufmerksamkeit entwickelt werden können. Auch das kommende Jahr verspricht wieder eines mit Wachstum zu werden, v.a. auch international.


Bildrechte: ReneSpitz/flickr.com

Bildrechte: ReneSpitz/flickr.com


Geschichte der Uhrenmanufaktur Junghans


Seit 1861 stellt die Uhrenmanufaktur Junghans Uhren der besonderen Art her, die ihrer Zeit oftmals voraus waren. Angesichts der zeitlichen Genauigkeit, die bei Junghans angestrebt wird, ist dies natürlich nur eine übertriebene Formulierung, denn die Uhren stimmen auf die Millisekunde genau.


Wussten Sie? 1903 war Junghans mit rund 3000 Beschäftigten der größte Uhrenhersteller der Welt. Momentan sind es wieder bei Weitem weniger, doch konzentriert man sich nun auch auf andere, spezifischere, Sparten.


Junghans Uhrensegmente und Modelle


Das Uhrensegment von Junghans umfasst alle erdenklichen Technologien, die in der Uhrenwelt entwickelt wurden.Im Mechanik-Segment finden sich Handaufzug und Automatik gleichermaßen.Designuhren, wie etwa die berühmten von Max Bill entwickelten, präsentieren Technik verpackt in ein elegantes Äußeres.


Welche Technik steckt in einer Uhr von Junghans?


Mehr technologisch gestalten sich die Funkuhren, die in ihren Ideen auf Wolfgang Hilberg zurückgehen und von Junghans ausgefeilt wurden. Sie funktionieren mit Knopfzellen oder moderner Solartechnik.


2011 begann Junghans eine hauseigene Quarz-Solar-Technologie. Zu guter Letzt wäre da noch Erhard Junghans. Die Mechanik, die hinter diesen Uhrwerken steht, soll den ursprünglichen Charakter aus dem Herkunftsgebiet bewahren. In dieser Kategorie streckt sich die Preisspanne von ca. 200 bis ungefähr 18.000 Euro.


Mehrere Junghans-„Linien“


Erhard Junghans. Diese Linie zählt zu jenen Modellen, die besonders in die Tiefe gehen, und so greift beispielsweise das Kaliber J330 auf eine Breguetspirale der höchsten Güterklasse zurück.


Die eleganteste Linie der Junghans-Kollektion bestückt ihre Modelle mit edlen Materialien und hochwertigem Mechanik-Uhrwerk.


Berühmte Junghans-Modelle:



  • Meister Chronoscope, etwa das Modell zum Jubiläum „Meister Chronoscope“ 2011

  • Meister Chronometer

  • Meister Classic

  • Meister Hand-winding

  • Meister Ladies

  • Mega 1000 Solar

  • Milano Mega Solar

  • Aura Quadra

  • Voyager

  • Spektrum, etwa die Spektrum aus dem Jahr 2011, eine Multifrequenz-Funk Solaruhr (Spektrum Solar Herrenuhr)

  • Worldtimer Chronoscope


Erhard-Junghans-Modelle:



  • Aerious Chronoscope

  • Tempus Chronoscope

  • Tempus Power-Reserve

  • Tempus Automatic

  • Creator Chronoscope

  • Creator Power-Reserve

  • Creator Retrograd


Max Bill by Junghans. Die Uhren von Max Bill aus den 1950er- und 60er-Jahren gehören mittlerweile zu den absoluten Klassikern bei Junghans.


Bekannte Modelle der Max-Bill-Linie:



  • Max Bill Chronoscope

  • Max Bill Automatic

  • Max Bill Handaufzug

  • Max Bill Damen

  • Max Bill Damen Gold


Bogner by Junghans. In Zusammenarbeit mit dem Sportler und Modedesigner Willy Bogner entstand eine eigene Kollektion von mechanischen Uhren, die auf die Sekunde genau sein sollten.


Junghans-Bogner-Modelle:



  • Willy Chronoscope

  • Willy Automatic

  • Willy Blue Automatic


Für welche Junghans-Uhr entscheide ich mich?


Am besten browst man in aller Ruhe durch einen Uhren-Shop – sei es nun online oder offline – und sieht sich interessante Modelle genauer an.


Jeder Händler verfügt bei Preisen und Verfügbarkeit über Eigenheiten. Gutscheinaktionen gibt es gerade bei Onlineshops aber zumeist immer, und auch wir haben hierzu etwas zu bieten.


Gebrauchte Junghans-Uhren & ältere Modelle – wo finde ich diese?


Wer auf der Suche nach älteren, womöglich auch gebrauchten, Junghans-Modellen ist, wird vermutlich im Internet auf alle Fälle fündig werden. Diverse Foren sind auf Themen dieser Art spezialisiert, und auch Uhrenhändler vermitteln oft gebrauchte Stücke. Mit etwas Glück finden Sie ein besonders edles Stück.


Berühmte Persönlichkeiten, die Junghans tragen


Eine Reihe bekannter Personen sind bekannte Junghans-Jünger. Ein berühmter „Repräsentant“ der Reihe Erhard Junghans ist Papst Benedikt XVI. Ihm wurde aus der Heimat Deutschland eine Erhard Junghans Tempus Automatic überreicht.


Natürlich zählen die Mitschöpfer der verschiedenen Junghans-Linien, wie Sportler und Designer Willy Bogner und Max Bill, zu den bekanntesten Vertretern der Uhrenmarke, die sie geprägt und mitgestaltet haben.