Inspirationen für das Zirbenschlafzimmer

Veröffentlicht am: 27. Oktober 2021
Schlafzimmermöbel aus Zirbenholz duften aufgrund der ätherischen Öle des Holzes nicht nur sehr gut, sie verleihen dem Raum zugleich eine sehr gute Gemütlichkeit und Wohlfühlatmosphäre.

 Das Zirbenholz duftet nicht nur sehr gut, Studien haben zugleich nachgewiesen, dass die Erholung durch das Holz im Schlafzimmer erheblich verbessert wird. Das Holz duftet im Schlafzimmer zugleich über viele Jahrzehnte.



Die Menschen verbringen etwa 1/3 des Lebens wir im Bett, deshalb sollten diese darauf achten, sich im Schlafzimmer Möbel mit gesunden Materialien befinden.


Die Vorteile eines Zirbenholzschlafzimmers


Das Holz der Zirbe überzeugt durch sein unverwechselbares Aussehen. Für viele Anwender diese einmalige Optik ein bedeutender Grund sich für ein Schlafzimmer in Form von Inspirationen für das Zirbenschlafzimmer aus diesen Möbeln zu entscheiden.




Dabei überzeugt das helle Holz mit einer kontrastreichen und gleichmäßigen Maserung. Der Zirbenbaum ist als „Königin der Alpen“ verschrieben und hat in erster Linie in Österreich eine besodners lange Tradition im Bereich des Möbelbaus.

Das Holz reicht von von modern und zeitlos bis rustikal und klassisch und daher bieten die Zirbenschlafzimmer für jeden Geschmack das Geeignete. So entscheiden sich Interessenten für ein Schlafzimmer aus Zirbenholz mit alpenländischem Charakter. Frisch und sehr modern wirken diese Schlafzimmer mit Zirbe und Elementen aus Glas in Bett und Schrank.

Das Holz schafft zugleich ein angenehmes Raumklima. Die Luft der Alpen können sich die Besitzer eines solchen Schlafzimmers zwar in das eigene Zuhause holen, trotzdem müssen diese ein Hauch von Urlaub im Raum nicht vermissen. Die ätherischen Öle in des Zirbenholzes versprühen einen angenehmen Duft. Dieses Massivholz im Schlafzimmer schafft daher ein behagliches Raumklima und kann zugleich für einen sehr guten Feuchtigkeitsausgleich in der Umgebungsluft sorgen.


  • Viele Menschen reagieren sensibel auf elektromagnetische Felder. Mit einem Schlafzimmer aus Zirbenholz sorgen diese jedoch für einen unbeschwerten Schlaf mit den meist metallfreien Aufbauten.

  • Unter den Schlafzimmermöbeln aus dem Zirbenholz finden sich Betten und Schränke mit Scharnieren und Verbindungen, welche gänzlich metallfrei sind.

  • Viele Hersteller verzichten auf die Verwendung von Lasuren und Ölen. Das Naturholz kann den wohltuenden Duft besser transportieren. Für Menschen, welche einen speziellen Schutz der Möbel wünschen, gibt es eine spezielle Behandlung der Oberflächen mit natürlichen Ölen.


Neben Zirbenbett, Kommode, Nachttisch und Kleiderschrank finden die Anwender im Handel viele Bettwaren mit Zirbenholz. Vervollständigt wird das Zirbenschlafzimmer mit passenden Kissen und Bettdecken mit Zirbenspänen und so werden die Anwender von dem herrlich aromatischen Duft davontragen.


Sämtliche verwendete Naturmaterialien der Produkte werden von einem Prüfinstitut auf Schadstoffe kontrolliert. Durch diese Kontrolle wollen die hohen Ansprüche in Bezug auf die Qualität der Produkte garantiert werden. Die Oberfläche des Holzes wird bei der Herstellung per Hand geschliffen. Hierdurch erhält diese den weichen und seidigen Griff. Sonst bleibt diese jedoch unbehandelt, damit die vornehmlichen ätherischen Öle den Duft ungehindert verströmen können.


Die Eigenschaften des Zirbenholzes


Zirbenholz gehört zu den wertvollsten Arten des Holzes in Europa und wird generell zu hochwertigen Möbeln weiterverarbeitet. Die Zirbe gilt als „die Königin der Alpen“ und verleiht ein einmaliges Wohnmaterial, welches ein wohlwollendes Stück Natur in das Schlafzimmer mitbringt. Betten aus Zirbenholz erleben derzeit eine hohe Beliebtheit und werden vor allem von Menschen mit Schlafstörungen besonders gerne genutzt. So bringt ein Zirbenbett viele gesundheitliche Vorteile mit sich.


Ein solches Bett ist ein entscheidendes Naturprodukt, welches mit vielen vornehmlichen Eigenschaften überzeugt. Bereits das vertraute, etwas würzig-herbe Aroma, das den Raum durchströmt, sorgt für ein behagliches Gefühl von Geborgenheit und wirkt entspannend.


Der hierin enthaltene Wirkstoff Pinosylvin ist dafür verantwortlich, dass sich die Personen dauerhafter und schneller und entspannen und beruhigen. Es ist aus diesem Grund nicht verwunderlich, dass Personen mit Schlafproblemen in Zirbenbetten schneller einschlafen und gleichzeitig besser durchschlafen. Dies ist ein erheblicher Vorteil, denn es ist generell bekannt, dass ein gesunder Schlaf eine wichtige Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und das Immunsystem hat. Zudem fühlen sich die Menschen am Morgen sehr gut ausgeruht und sind gleich optimistischer.


Die Nutzung von Zirbenholz für Möbel hat vor allem im Alpengebiet, der Heimat der Zirbe, eine besonders lange Tradition. Das Zirbenholz ist sehr robust und langlebig, aber trotzdem recht weich und hierdurch einfach zu verarbeiten. Außer der leicht rötlichen und warmen Farbe sowie der lebendigen Maserung ist es jedoch vor allem der durchdringende Duft, der Schlafzimmermöbel aus diesem Holz so beliebt macht. Zudem soll das Holz eine gute Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System besitzen, weshalb vor allem Zirbenschlafzimmer besonders beliebt sind.


Der Beiname des Holzes ist ein treffender Name, denn die Zirbe (Pinus cembra) ist ein immergrüner Nadelbaum, welcher 1.000 Jahre alt werden kann und welcher in einer Höhe von 1.500 bis 2.200 Metern wächst. Hier trotzt der Baum selbst extremer Witterung und Kälte.


Unter solchen Bedingungen wächst das Zirbenholz sehr langsam und zugleich besonders gleichmäßig. Das Zirbenholz gibt aus diesem Grund ein elegantes und schönes Möbelholz ab, obwohl der Baum aufgrund der Höhe nur mit Mühe gefällt werden kann. Doch nicht nur deshalb sind Zirbenmöbel für das Schlafzimmer etwas Exklusives: Das Holz enthält zugleich das Pinosylvin. Jenes flüchtige Enzym kann das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen und ist daher für den charakteristischen Duft verantwortlich, welchen die Zirbenmöbel über Jahrzehnte verströmen. Der Zirbenduft ist für Menschen besonders wohltuend, während Motten diesen gar nicht mögen. Dem Pinosylvin werden zudem viele gesundheitliche Wirkungen beigelegt. So soll das Holz Wetterfühligkeit mildern, die Atmung verbessern sowie die Nerven beruhigen.

Im alpenländischen Möbel- und Hausbau hat die Nutzung von Zirbenholz eine besonders lange Tradition. Wegen seiner weichen Struktur lässt es sich sehr gut zu Schindeln, Schnitzereien und Vertäfelungen und verarbeiten. Derzeit findet eine Besinnung auf die Kraft des Zirbenbaumes statt, wobei vor allem die Zirbenschlafzimmer besonders beliebt sind. Von Kommoden, Schränken und Zirbenbetten bis hin zu Gitterbetten und Kinderwiegen ist das Zirbenholz ein sehr gefragter Rohstoff, welcher zugleich noch nachhaltig ist. In unbehandelter Art und Weise entfaltet das Holz seine maximale Wirkung sowie die natürliche Schönheit. Dabei zeichnet die rötlich-braune und warme Färbung des Holzes sowie die ausdrucksvolle Maserung zeichnen dieses langlebige Holz aus, welches ebenfalls mit seinen Materialeigenschaften den Anwender überzeugt.


Nicht nur das Schlafen wird durch ein Zirbenbett verbessert. Untersuchungen zufolge wirkt sich das Holz ebenfalls positiv auf den Körperkreislauf und lindert Symptome die Kopfschmerzen bei Wetterfühligkeit. Zudem wird die Herzfrequenz vermindert und hierdurch dem Herzen etwa eine Stunde Arbeitszeit in der Nacht erspart.


Nicht weniger von Bedeutung ist die antibakterielle Wirkungsweise des Zirbenbettes. Die hierin enthaltenen ätherischen Öle besitzen die einzigartige Eigenschaft, Schädlinge wie Motten, Milben oder Mücken zu vertreiben.